Symptome

In der Evolutionspädagogik® sprechen wir immer dann von einer Blockade, wenn die im Gehirn angelegten Fähigkeiten nicht abgerufen werden können. Das entsteht entweder dadurch, dass wichtige Entwicklungsschritte in der Kindheit ausgelassen wurden oder durch negative Erfahrungen.

Hier habe ich eine Reihe von Symptomen und Verhaltensweisen der einzelnen Zielgruppen aufgelistet, anhand derer Sie erkennen können, ob bei Ihnen oder Ihrem Kind eine Blockade vorliegt.

Da das Gehir ein Leben lang formbar ist, können fehlende Vernetzungen über verschiedene Übungen und Trainingsangebote der Evolutionspädagogik® nachgeholt werden!  Denn wenn wir erkennen, auf welcher Gehinentwicklungsstufe die Blockade liegt, kann ich das Verhalten des Menschen verstehen und durch das Übungsangebot wieder Zugang zu den anderen Stufen ermöglichen.

Kindergarten-Kinder

  • Ängste (Kindergartenangst, Angst im Dunkeln, Angst alleine zu sein, usw.)
  • Bettnässen
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Erlangen der Schulreife
  • Festlegung der Händigkeit
  • Hand-Augen-Koordination
  • Hyperaktivität und Hypoaktivität
  • Konzentrationsschwäche
  • Nägelkauen
  • Sprachauffälligkeiten (Stottern, leise Sprechen, fehlender Wortschatz)
  • Tollpatschigkeit
  • Trennungsschmerz
  • Verhaltensauffälligkeiten (Aggressivität, häufiges Weinen, Schüchternheit, Teilnahmslosigkeit, Trägheit, Vertäumtheit, Zappeln, usw.)
  • verkrampfte Stifthaltung

Schüler/Studenten

  • ADS/ ADHS
  • Ängste (Prüfungsängste, Versagensängste, Schulangst, Zukunftsangst, usw.)
  • Bettnässen
  • Blackout bei Prüfungen
  • Dyskalkulie
  • eigene Talente und Fähigkeiten entdecken
  • Einschlafschwierigkeiten
  • Hausaufgabenstress
  • Konzentrationsschwäche
  • Leistungsdruck
  • Lese- und/oder Rechtschreibschwäche (LRS/Legasthenie)
  • Mobbing
  • Motivationslosigkeit
  • Nägelkauen
  • Null-Bock-Haltung
  • Pubertät
  • Rechenschwäche
  • Referate halten
  • schlechte Noten trotz üben
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Sozialer Rückzug
  • Überforderung
  • unleserliches Schriftbild
  • Verhaltensauffälligkeiten (Aggressivität, häufiges Weinen, Schüchternheit, Teilnahmslosigkeit, Trägheit, Zappeln, usw.)
  • verkrampfte Stifthaltung

Erwachsene

  • Ängste (Prüfungsängste, Versagensängste, Zukunftsängste, usw.)
  • Burn-Out Symptome
  • Erschöpfung
  • Fähigkeiten entdecken
  • fehlendes Selbstbewusstsein
  • Helfersyndrom
  • Kommunikationsprobleme (mit Partner, Kinder, Chef, Kollegen, Freunde, Familie, usw.)
  • Konfliktbewältigung
  • Leistungsdruck
  • Mobbing
  • Partnerschaftsprobleme
  • Stress
  • Sozialer Rückzug
  • Überforderung (Haushalt, Partner, Kinder, Familie, Freizeit, Beruf, usw.)
  • Vorträge halten
  • Wechsel des Arbeitsplatzes

Senioren

  • Ängste
  • Eintritt in den Ruhestand
  • Erschöpfung
  • Gleichgewichts- und Koordinationsschwierigkeiten
  • Körperliche und geistige Fitness
  • Neue Aktivitäten und Perspektiven finden
  • Probleme mit dem Älterwerden
  • Vereinsamung
  • Verlust des Partners